Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1'000'000 Kunden *

Innerhalb von 4 Std. und 24 Min. bestellen, Versand noch heute!1

Shopauskunft SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Drucker Reparatur - Alle Möglichkeiten auf einen Blick

Sie arbeiten jeden Tag am PC, erstellen Dokumente und Texte und drucken sie im Anschluss an Ihrem Drucker aus. Natürlich kann diese Prozedur über Jahre hinweg gut gehen, bis der Drucker irgendwann streikt. In der Regel liegt es daran, dass die Druckerpatronen nicht mehr voll sind und Sie diese austauschen müssen. Liegen auch bei dem Toner oder der Tinte nicht das Problem, dann müssen diverse Bauteile des Druckers defekt sein. Gerade nach jahrelanger Nutzung ist es nicht ungewöhnlich, dass der Drucker langsam Probleme macht. Immerhin nehmen es viele Druckerbesitzer nicht allzu ernst mit der Wartung und der Reinigung des Druckers. Beim Laserdrucker setzt sich Tonerstaub ab, der Druckkopf verklebt oder feiner Papierstaub sorgt dafür, dass der Tintenstrahldrucker nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. Sollte der Drucker konsequent nicht mehr Arbeiten wollen, dann sollten Sie ihn zur Druckerreparatur schicken. Durch die Drucker Reparatur ist es möglich, dass Sie Ihren Drucker noch retten können, wenn er defekt ist. In der Regel sind es nicht einmal große Defekte, sondern Kleinigkeiten. Dennoch sollten Sie die Reparatur in Anspruch nehmen, um Geld für einen Neukauf zu sparen.

InhaltsverzeichnisDie Abbildung zeigt einen Drucker, Werkzeug und verschiedene Druckerhersteller

1. Wann lohnt sich die Drucker Reparatur?
2. Drucker selber reparieren – Möglich?
3. Die Drucker Reparatur im Detail
3.1. Die Drucker Reparatur von HP
3.2. Die Drucker Reparatur von Brother
3.3. Die Drucker Reparatur von Canon
3.4. Die Drucker Reparatur von Epson
3.5. Die Drucker Reparatur von Samsung
3.6. Die Drucker Reparatur von OKI
3.7. Die Drucker Reparatur von Lexmark
4. Drucker Garantie abgelaufen: Was nun?
4.1. Der richtige Partner: Drucker-Reparatur.de
4.2. Eine gute Alternative: edvdrucker.de
4.3. Ein wahres Rundum-Paket: cameron-pts.de
5. Drucker reparieren - Das Fazit

1. Wann lohnt sich die Drucker Reparatur?

Eine Drucker Reparatur ist in den meisten Fällen sinnvoll. Besonders, wenn Ihr Gerät noch über eine Garantiezeit verfügt, wie sie von den meisten Herstellern geboten wird. Im Normalfall beträgt die Garantiezeit drei Jahre, wobei Sie beim Kauf Ihres Druckers eine längere Garantiedauer erwerben können. Genau diesen Punkt sollten Sie beim Kauf bedenken, gerade, wenn Sie sehr viel Geld in Ihren Drucker investiert haben.

Tipp: Hier finden Sie eine Übersicht über die Drucker Garantie verschiedener bekannter Druckerhersteller.

Eine erhöhte Garantie bedeutet, dass Sie die Drucker Reparatur ohne zusätzliche Kosten in Anspruch nehmen können. Sogar Ersatzteile und Co. können von der Garantie übernommen werden. Etwas komplizierter ist es, wenn Sie nicht mehr über eine Garantie verfügen. Hierbei sollten Sie vorher bedenken, ob sich eine Drucker Reparatur lohnt. Besonders alte Nadeldrucker sind häufig schwierig zu reparieren und gleichermaßen können hohe Kosten für auf Sie zu kommen. Besonders durch seinen recht komplizierten Aufbau und passende Ersatzteile kann am Ende ein hoher Berg an Aufwand entstehen.

Deswegen sollten Sie Ihren Drucker ohne Garantie zuerst zu einem Techniker oder in eine Werkstatt bringen. Diese überprüfen kurz, worin der Fehler beim Gerät liegt. Im Anschluss können Sie Ihnen einen Kostenvoranschlag offenbaren, was der Reparaturservice kosten würde. Übersteigen die Kosten den Wert des Druckers, dann sollten Sie ihn nicht reparieren lassen.

Oftmals sind Sie mit dem Neukauf eines Druckers besser bedient, als mit der Drucker Reparatur. Bei sehr hochpreisigen Modellen kann sich auch eine kostenintensive Reparatur lohnen, da neue Modelle aus diesem Bereich oftmals die Kosten für die Druckerreparatur übersteigen.


2. Drucker selber reparieren – Möglich?

Die Abbildung zeigt einen SchraubschlüsselSparfüchse werden sich nun fragen, ob Sie Ihren Drucker nicht auch selber reparieren können. Immerhin hängt die fehlende Funktionalität eines Druckers in 70 Prozent aller Fälle mit Verschmutzungen zusammen. Deswegen können Sie vorsichtig überprüfen, ob es an einer Verunreinigung liegt. Reinigen Sie Ihren Drucker sanft mit einem weichen Tuch oder Ohrenstäbchen. Gehen Sie hierbei nicht zu tief in die Elektronik, da Sie diese beschädigen könnten.

Wichtig ist, wenn Sie keinerlei Ahnung von Ihrem Drucker haben, unwichtig ob Laserdrucker, Farblaserdrucker, Großformatdrucker oder ein anderes Modell, dann lassen Sie auch die Reinigung des Gerätes. Sie könnten schnell feine Details des Druckers zerstören und das spätere Drucker reparieren wird nur teurer und komplizierter.

Natürlich gibt es im Internet viele Drucker Reparatur Anleitungen, welche Ihnen eine schnelle Hilfe versprechen. Sollten Sie aber keine Drucker Reparatur Anleitung genau zu Ihrem Modell finden, lassen Sie auch hier die Finger weg. Investieren Sie lieber ein wenig Zeit, um ein defektes Gerät reparieren zu lassen.

Tipp: Eine Reinigung des Druckers lohnt sich in den meisten Fällen. Schon der beseitigte Schmutz kann mögliche Störquellen beim Drucker erfolgreich beseitigen. Hier finden Sie einige nützliche Seiten rund um die Reinigung eines Druckers:


3. Die Drucker Reparatur im Detail

Auf den Markt gibt es viele verschiedene Anbieter von Druckern, wobei die beliebtesten und bekanntesten Drucker Reparaturen der Hersteller genauer unter die Lupe genommen werden. Hierbei ist zu beachten, dass die unten genannten Serviceleistungen nur in Anspruch genommen werden können, wenn ein Original-Gerät der Firma vorliegt und die Garantie noch wirksam ist. Letzteres können Sie anhand des Kaufdatums ermitteln. Sollten Sie noch in der Garantiezeit Ihres Druckers liegen, können Sie Anfragen bei dem Produzenten stellen, ob diese Ihnen bei der Druckerreparatur behilflich sind.


3.1. Die Drucker Reparatur von HP

Die Abbildung zeigt das Logo von HPInnerhalb der Garantie können Geräte von HP zum gleichnamigen Hersteller geschickt werden, wobei Sie die Informationen unter http://h40047.www4.hp.com/reparaturservices/ finden. Zusätzlich ist es möglich, nach Ablauf der Herstellergarantie, diesen Service in Anspruch zu nehmen. Natürlich muss im letzteren Fall ein Entgelt bezahlt werden.

Für die Drucker Reparatur bei HP stehen erfahrene Servicetechniker zur Seite, welche systematisch das Gerät unter die Lupe nehmen. Verschleiß, Defekte und Co. werden direkt ermittelt, wohingegen die Drucker Reparatur folgt. Der gesamte Reparaturservice kann bundesweit in Anspruch genommen werden, wohingegen eine Einschickung des Geräts oder das Vorbeibringen bei einer Servicestation vor Ort kein Problem sind.

Neben der Drucker Reparatur bietet HP Ersatzteile an. Es handelt sich in diesem Fall ausschließlich um HP-Originalteile. Durch die schnelle Reparatur steht das Gerät von HP bald wieder zur Verfügung.


3.2. Die Drucker Reparatur von Brother

Die Abbildung zeigt das Logo von BrotherIn der Regel gibt es eine dreijährige Garantie für Drucker von Brother, die Sie unter http://www.brother.de/support prüfen können. Sollte das Gerät innerhalb dieser drei Jahre einen Fehler aufweisen, können Sie den Garantiefall in Anspruch nehmen. Der technische Service von Brother wird sich um Ihren Drucker kümmern. Praktischerweise ist jener bundesweit tätig.

Wie bei vielen Herstellern, können Sie sich für eine Servicestation vor Ort entscheiden. Nehmen Sie alle wichtigen Unterlagen zu Ihrem Drucker mit. Möchten Sie eine Drucker Reparatur bei Brother auf dem Postweg, müssen Sie ein vorgefertigtes Formular ausfüllen.

Sie können das Gerät einschicken und bekommen entweder einen reparierten Drucker von Brother zurück oder ein neues Modell, falls eine Drucker Reparatur nicht machbar war.


3.3. Die Drucker Reparatur von Canon

Die Abbildung zeigt das Logo von CanonCanon Nutzer können ebenfalls den hauseigenen Reparaturservice unter http://www.canon.de/support/consumer_products/repair_information.aspx in Anspruch nehmen.

Sollte ein Canon-Produkt repariert werden, müssen folgende Schritte beachtet werden:

  • Zuerst wird das Etikett zur Rücksendung des Produkts ausgedruckt.

  • Gleichermaßen füllen Sie das Canon Formular aus, worin Sie die Defekte Ihres Geräts angeben.

  • Anschließend können Sie Ihren Drucker einschicken oder zur nächsten Servicestelle bringen.

  • Verpacken Sie den Drucker sicher, wenn er auf Reisen gehen soll.

  • Für Schäden, welche während des Transportes entstehen, übernimmt die Drucker Reparatur Canon keine Haftung.

  • Danach wird sich das Serviceteam um den Drucker kümmern.

Ob nun ein Canon Drucker Ersatzteil fehlt oder alleine Verschmutzungen der Grund für die Fehlfunktionen sind, Canon wird es beheben und das Gerät zurücksenden.


3.4. Die Drucker Reparatur von Epson

Die Abbildung zeigt das Logo von EpsonUnwichtig ob ein Epson Kopierer, Plotter oder Multifunktionsdrucker, alle haben eine langjährige Garantie vorzuweisen. Sollten Fehler beim Produkt auftreten, können Sie sich zuerst mit den FAQ auseinandersetzen, welches die häufigsten Fragen klärt. Konnten Sie keine Ursache für Ihr Problem finden, können Sie sich an die Service-Hotline wenden. Hierfür sollten Sie folgende Seite besuchen http://assets.epson-europe.com/de/reparaturabwicklung/ und gleichermaßen diese Daten bereithalten:

  • Modell

  • Seriennummer

  • Kaufdatum

  • Betriebssystem

Ist eine Drucker Reparatur bei Epson notwendig, können Sie sich an einen autorisierten Epson Servicepartner in Ihrer Nähe wenden. Diese gibt es vor allem in größeren Städten, weshalb das Einschicken eines Geräts wegfällt. Haben Sie keine Zeit oder es befindet sich kein Servicepartner in der Nähe, dann können Sie den Drucker zusenden.

Hierzu füllen Sie das Reparaturbegleitformular aus, worin alle wichtigen Angaben getätigt werden. Anschließend verpacken Sie Ihren Drucker gut und senden ihn ein. Die Adresse finden Sie auf der offiziellen Epson-Seite, ebenso wie das Formular. Wichtig ist, dass Sie den bestehenden Garantieanspruch und eine Kopie des Kaufbelegs beilegen. Sofort wird sich das Team um Epson, um Ihren Drucker kümmern.


3.5. Die Drucker Reparatur von Samsung

Die Abbildung zeigt das Logo von SamsungVor einem Anruf bei der Service-Abteilung von Samsung lohnt sich ein Blick in den FAQ-Bereich. Wichtige Fragen rund um Druckerzubehör, Verbrauchsmaterial, Fehler und Co. wird in diesem Bereich geklärt. In manchen Fällen finden Sie schon im FAQ den Grund, welcher zu Fehlern geführt hat. Ansonsten können Sie bei der Service-Hotline anrufen, welche Ihnen von Montag bis Sonntag zur Verfügung steht.

Empfiehlt Ihnen die Service-Hotline die Reparatur von Samsung in Anspruch zu nehmen, dann können Sie einen Online-Reparaturauftrag erteilen. Für Kunden mit Garantie ist die Service-Inanspruchnahme kostenlos. Ansonsten müssen Sie wie üblich Ihr Gerät einschicken und das kompetente Serviceteam wird sich um dessen Reparatur kümmern.

Ersatzteile und ähnliche Angelegenheiten sind in diesem Zusammenhang kein Problem, wobei Sie einen Partner vor Ort unter http://www.samsung.com/de/support/servicelocation/ finden.


3.6. Die Drucker Reparatur von OKI

Auch OKI ist eine beliebte Marke für Drucker und solche Geräte. Auf der offiziellen Seite unter http://www.oki.de/support/repair-warranty/index.aspx können Sie sich erst mal über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Es gibt zahlreiche YouTube-Videos, welche Ihnen bei der Problembewältigung helfen können.

Zusätzlich können Sie mehr über die Verbrauchsmaterialien und Reinigung erfahren, falls dies zu dem Problem mit dem Drucker geführt hat.

Sollten alle Tipps auf OKI nicht helfen, müssen Sie sich an den Service des Anbieters halten. Die Support-Hotline ist von Montag bis Freitag erreichbar und kann Sie auf Probleme oder Ihre Möglichkeiten hinweisen. Ansonsten müssen Sie das OKI Gerät innerhalb der Garantiezeit zu einem Servicepartner von OKI schicken.


3.7. Die Drucker Reparatur von Lexmark

Die Abbildung zeigt das Logo von LexmarkSchon immer hat sich Lexmark verpflichtet, Probleme schnell und einfach zu lösen. Dementsprechend gibt es einen umfangreichen Support, welcher bei der Drucker Reparatur beginnt.

Bevor Sie die Reparatur in Anspruch nehmen können, müssen Sie Ihren Garantiestatus unter http://support.lexmark.com/index?linkSelected=node1&channel=warranty&page=home&locale=de&userlocale=DE_DE abfragen. Das ist einfach über die offizielle Seite von Lexmark möglich.

Sollte Ihr Drucker noch in der Garantiezeit liegen, können Sie die Support-Leistungen verwenden. Es gibt angepasste Servicepläne, welche sich nach Ihren Wünschen richten. Jedes Gerät von Lexmark kann repariert werden, wobei Ersatzteile und Co. nichts kosten. Sollte Ihr Lexmark-Drucker nicht mehr zu retten sein, erhalten Sie ein Ersatzgerät.


4. Drucker Garantie abgelaufen: Was nun?

Natürlich kann es passieren, dass Ihr Drucker nicht mehr innerhalb der Garantiezeit liegt. Möchten Sie nun den Service Ihres Anbieters nutzen, müssen Sie Geld bezahlen. Jedoch sind die Serviceleistungen von großen Druckerherstellern oftmals teurer, als von unabhängigen Anbietern. Deswegen sollten Sie sich nicht direkt an HP, Dell, OKI und Co. wenden, sondern einen Anbieter wählen, welcher sich mit der Drucker Reparatur auskennt und durch geringe Kosten punktet.


4.1. Der richtige Partner: Drucker-Reparatur.de

Ein deutschlandweiter Service wird von dem Anbieter Drucker-Reparatur.de angeboten. Dieser hat sich vor allem auf Laserdrucker spezialisiert, nimmt aber auch andere Druckermodelle in die Mangel. Hierbei geht es nicht alleine um die Drucker Reparatur, sondern auch die Wartung und Reinigung wird von Drucker-Reparatur.de übernommen.

Es ist unwichtig, um welche Art Verunreinigung oder Verschleiß es sich handelt. Ob nun Toner- und Papierstaub zu Verschmutzungen führten oder ob die beweglichen Teile streiken, durch Drucker-Reparatur.de werden sie schnell behoben.

Tipp: Die Kosten bewegen sich in einem angemessenen Rahmen, wobei gerade Laserdruckerbesitzer sich über die günstigen Preise freuen werden.


4.2. Eine gute Alternative: edvdrucker.de

Ein professioneller, schneller und unkomplizierter Service wird von edvdrucker.de angeboten. Bei diesem Anbieter werden Tintenstrahldrucker, Laserdrucker, Zeilendrucker und Großformatdrucker repariert, wobei der Service in vielen großen deutschen Städten in Anspruch genommen werden kann.

Es ist unwichtig, ob es sich um Privatgeräte oder Drucker von Untenrehmen handelt. Auch der Hersteller ist nicht entscheidend. Neben der Reparatur übernimmt edvdrucker.de die Reinigung und Wartung der Geräte, um dessen Lebensdauer zu erhöhen.

Tipp: Ein großer Vorteil von edvdrucker.de ist, dass es nicht alleine den Reparaturservice vor Ort gibt, sondern auch einen Shop für unendlich viele Ersatzteile. Für jeden Druckertyp können die kleinsten Ersatzteile erworben werden, falls Sie sich für eine eigenständige Reparatur entscheiden sollten.
 


4.3. Ein wahres Rundum-Paket: cameron-pts.de

Sowohl ein Service vor Ort als auch eine bundesweite Wartung und Drucker Reparatur ist bei cameron-pts.de möglich. Das Team widmet sich allen bekannten Druckersystemen, wobei die Techniker geschult und erfahren sind. Unwichtig ob es sich um Plotterreparaturen, Drucker-Komplettservice oder verschiedene Hersteller handelt.

Durch das nötige Know-How werden alle Drucker in höchser Qualitöt repariert. Hinzu kommt die Wartung der einzelnen Systeme, um deren Fehlerquellen zu vermeiden. Der große Vorteil von diesem Anbieter ist, dass es sich um ein sehr kostengünstiges Angebot handelt.

Tipp: Gerade durch die Wartung zweimal pro Jahr können 80 Prozent aller Störungen vermieden werden.


5. Drucker reparieren - Das Fazit

Die Abbildung zeigt einen großen KopiererEine Drucker Reparatur ist eine feine Sache, welche viel Sinn ergeben kann. Besonders bei sehr neuen oder teuren Modellen sollte jenes nicht direkt aufgeben werden. Am besten kann eine Druckerreparatur umgangen werden, wenn Sie mit Ihrem Gerät sorgsam und vorsichtig umgehen. Reinigen Sie den Drucker regelmäßig.

Tipp: Sollten Sie nicht wissen, wie die Reinigung funktioniert, können Sie es sich von der Service-Hotline Ihres Herstellers erklären lassen.

Häufig ist auch im Handbuch angegeben, wie Sie Ihren Drucker reinigen können. Auch, wenn Sie Ihrem Drucker noch so viel Liebe widmen, kommen Sie irgendwann um eine Drucker Reparatur nicht drumherum. Überprüfen Sie Ihre Garantie, denn diese kann Ihnen viel Geld sparen. Immerhin bieten die Hersteller von Druckern eine jahrelange Garantie an, welche Sie bei einer Drucker Reparatur keinen Cent kosten wird.

Ansonsten gibt es auf den Markt mehr als genug unabhängige Anbieter, welche Ihre Drucker Reparatur gerne übernehmen. Sie können sich vorher über das Angebot und vor allem die Preise informieren, bevor Sie sich für einen Techniker entscheiden. Sicherlich wird es Ihrem Drucker bald wieder besser gehen. Ist er nicht mehr zu retten oder wenn alle Versuche den Drucker zu reparieren fehl schlagen, können Sie sich ein schickes neues Modell gönnen.


Weiterführende Informationen

TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,89/5,00
96.838
Bewertungen
„Sortiment / Preis. Unkomplizierte Registrierung als Neukunde. Kauf auf REchnung als Neukunde möglich“

Warum haben schon über 1'000'000 Kunden bei uns gekauft?

Über 20 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung
ist Ihr Einkauf 100% sicher

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

in der Schweiz ab CHF 150 Bestellwert. Sonst nur CHF 7.50 Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware
bis 15:00 Uhr (Mo-Fr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

Durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Grosse Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung