Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1'000'000 Kunden *

Heute bestellen, Versand
am nächsten Werktag!1

Shopauskunft SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Drucker kann nicht entfernt werden – Was können Sie tun?

Es gibt viele Situationen, wo Sie Ihren Drucker entfernen wollen. Beispielsweise haben Sie ein neues Modell gekauft und wollen nun den alten Netzwerkdrucker und dessen Einstellungen entfernen. Sie könnten aber auch Probleme mit Ihrem aktuellen Gerät haben, weshalb das Deinstallieren des Druckers weiterhelfen kann. Unwichtig aus welchem Grund Sie sich für die Deinstallation von Ihrem Drucker entschieden haben, es kann das Problem aufkommen, dass der Drucker sich nicht entfernen lässt. Der Drucker kann nicht entfernt werden? Dies ist ein gängiges Problem, welches aber mit einigen Kniffen gelöst werden kann.

Inhalt

Unter Windows 7 , 8 und 10 einen Drucker löschen
Lösung 1: Gerätemanager prüfen
Lösung 2: PC neu starten
Lösung 3: Druckerwarteschlange beenden
Lösung 4: Drucker per Registry löschen
Lösung 5: Drucker per Eingabeaufforderung löschen
Lösung 6: Druckertreiber deinstallieren
Die letzte Lösung: Support
 
Drucker kann nicht entfernt werden? Drucker endgültig löschen!

Unter Windows 7 , 8 und 10 einen Drucker löschen

Unter dem Betriebssystem Windows 7 , 8 und 10 ist es keine Seltenheit, dass der Drucker nicht gelöscht werden möchte. Der „normale“ Weg einen Drucker zu entfernen ist über die Systemsteuerung. Danach geht es zu „Geräte und Drucker“, wo Sie den Drucker, welchen Sie nicht mehr haben wollen, einfach entfernen können.

Manchmal kommt es vor, dass Sie den PC nun neu starten, doch der Drucker ist wieder da. Besonders, wenn der Drucker mit einem falschen Treiber installiert wurde, lässt sich unter Umständen ein richtiger Treiber jetzt nicht mehr installieren. Auch, wenn das Problem „Drucker kann nicht gelöscht werden“ vorliegt, können Sie ihn entfernen, falls es nicht über die Systemsteuerung funktioniert. Hierbei sollten Sie beachten, dass Sie den Namen Ihres Druckers sowie PCs kennen.

Der Druckername ist häufig in der Bedienungsanleitung zu finden. Den PC-Namen haben Sie hingegen Ihrem Computer bei dessen Installation selbst vergeben.


Lösung 1: Gerätemanager prüfen

Drucker kann nicht entfernt werden - Gerätemanager prüfen

Öffnen Sie Ihren Gerätemanager, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und dann „Verwalten“ gehen. Hier finden Sie den „Geräte-Manager“. Wichtig ist, dass Sie den Haken bei „Ausgeblendete Geräte anzeigen“ setzen, damit Sie auch alle Geräte erkennen. Nun können Sie Ihrem Drucker über CMD entfernen.


Drucker mit CMD entfernen

  • Öffnen Sie dazu die Konsole „CMD“ als Administrator.

  • Es sollten Ihnen nun alle installierte Drucker angezeigt werden.

  • Nun benötigen Sie den Druckernamen sowie den Rechnernamen.

  • Mit dem folgenden Befehl können Sie den Drucker entfernen:

  • cscript prnmngr.vbs -d -p "Drucker-Name" -s PC-Name

  • Sollten Sie die Schritte richtig durchgeführt haben, werden Sie eine Bestätigung sehen.

  • Diese sieht beispielsweise so aus:

  • Drucker wurde gelöscht. HP Laserjet P201 UPD PCL 6


Lösung 2: PC neu starten

Drucker kann nicht entfernt werden - PC neu starten

Ein Neustart von einem PC kann oftmals Wunder wirken. Sie sollten den Drucker, unwichtig ob er als Spooler verwendet wird, nun einfach über die Systemsteuerung oder über den Gerätemanager deinstallieren. Starten Sie danach den PC neu und schauen Sie in der Systemsteuerung unter „Geräte und Drucker“ nach, ob der Drucker nun auch nicht mehr auftaucht.

Falls nötig, können Sie nun den richtigen Druckertreiber installieren, falls dies Ihr Problem war. Ansonsten probieren Sie die Deinstallation über die Systemsteuerung erneut.

Nur, wenn dies keine Wirkung zeigt, sollten Sie andere Wege in Anspruch nehmen.
 


Lösung 3: Druckerwarteschlange beenden

Drucker kann nicht entfernt werden - Druckerwarteschlange beenden

Der Drucker kann nicht entfernt werden, kann daran liegen, dass noch die Druckeraufträge in der Warteschlange liegen. Beispielsweise wollten Sie ein Dokument ausdrucken und es wollte einfach nicht gehen. Nun denken Sie über eine Neuinstallation des Treibers nach, doch die Deinstallation ist nicht möglich, da der Druckauftrag noch in „Bearbeitung“ ist.

Dementsprechend müssen Sie den Druckerwarteschlangendienst beenden.

  • Gehen Sie dazu auf die Systemsteuerung und „Verwaltung“.

  • Danach geht es auf „Dienste“ oder „Druckerverwaltung“.

  • Mit der rechten Maustaste klicken Sie auf das Feld „Druckerwarteschlange“.

  • Danach nur noch auf „Beenden“.

  • Prüfen Sie nun, ob der Drucker gelöscht werden kann.


Wichtig ist, dass Sie nach der Deinstallation den Druckerwarteschlangendienst wieder starten.

Tipp:
Hier finden Sie alle Informationen ins Detail zum Thema Druckaufträge löschen
 


Lösung 4: Drucker per Registry löschen

Drucker kann nicht entfernt werden - Drucker per Registry löschen

Sie können Ihren Drucker und dessen Druckeranschluss auch mit Hilfe der Registry löschen.
 


Dazu müssen Sie zunächst Registry öffnen:

  • Dies ist über Start möglich.

  • Unten in dem kleinen Suchfeld geben Sie „Ausführen“ ein.

  • Danach öffnen sich ein weiteres Fenster, wo Sie „Regedit“ eingeben.

  • Nun sind Sie in Registry.


Wichtig ist, dass Sie nun den folgenden Punkten folgen

  • Gehen Sie in HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Microsoft > Windows NT > CurrentVersion > Print > Printers.

  • Es werden Ihnen alle installierten Drucker aufgelistet.

  • Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf den Drucker, welcher Ihnen die Fehlermeldung oder „Zugriff verweigert“ angezeigt hat.

  • Im Untermenü wählen Sie den Punkt „Löschen“.

  • Prüfen Sie danach, ob der Drucker erfolgreich gelöscht wurde.


Lösung 5: Drucker per Eingabeaufforderung löschen

Drucker kann nicht entfernt werden - Drucker per Eingabeaufforderung löschen

Die Eingabeaufforderung öffnen Sie indem Sie in das Suchfeld unter „Start“ den Begriff „Eingabe“ eingeben.

Öffnen Sie die Eingabeaufforderung nun als Administrator.

Folgenden Code müssen Sie in die Eingabeaufforderung eingeben:

cd C:\Windows\System32\Printing_Admin_Scripts\de-DE.

Mit folgenden Befehl können Sie die Liste der installierten Drucker anzeigen: cscript prnmngr.vbs -l.

Suchen Sie dort den Namen Ihres Druckers.

Mit folgenden Befehl können Sie den Drucker löschen: cscript prnmngr.vbs -d -p “Druckername” -s Computername

Es sollte nun folgende Meldung auf Ihren PC erscheinen: Drucker wurde gelöscht. Druckername.

Prüfen Sie nun ebenfalls, ob der Drucker erfolgreich deinstalliert wurde. Das können Sie wieder über die Systemsteuerung und „Geräte und Drucker“ tun.


Lösung 6: Druckertreiber deinstallieren

Drucker kann nicht entfernt werden - Druckertreiber deinstallieren

Eine simple und schnelle Lösung ist, wenn Sie den Druckertreiber deinstallieren.

  • Hierzu öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen auf „Geräte-Manager“.

  • Es wird Ihnen ein erweiterter Reiter mit „Drucker“ angezeigt, welchen Sie auswählen.

  • Doppelklicken Sie auf den installierten Drucker, welchen Treiber Sie entfernen möchten.

  • Im Reiter „Treiber“ können Sie nun den aktuellen Treiber deinstallieren.

  • Folgen Sie dazu einfach den Anweisungen, welche Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt werden

  •  Nach der Deinstallation sollten Sie den PC neu starten.

Versuchen Sie danach erneut Ihren Drucker zu entfernen, herkömmlich über die Systemsteuerung und der unkomplizierten Deinstallation.


Die letzte Lösung: Support

Das Problem der Drucker kann nicht entfernt werden ist weitläufig bekannt und Sie haben viele Möglichkeiten, wie Sie Ihren Drucker endgültig entfernen können. Am besten sollten Sie mit den simplen Methoden beginnen, wie einen Neustart des PCs oder der Druckertreiberdeinstallation.

Erst, wenn diese keine Wirkung zeigen, können Sie tiefer in die Materie eintauchen und somit Ihren Drucker entfernen. Sollten wirklich alle Möglichkeiten keine Wirkung zeigen, dann bleibt Ihnen oftmals nur der Gang zu einem Fachmann. Dieser kann die Deinstallation von Ihrem Drucker richtig durchführen, ohne dass Sie einen Finger rühren müssen.

Ein geeigneter Ansprechpartner ist immer der entsprechende Druckerhersteller.


Drucker Support

Danach steht es Ihnen frei, ob Sie einen neuen Drucker installieren. Nur in sehr seltenen Fällen kann es wirklich an einen schwerwiegenden Defekt liegen.


Weitere Themen

TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,89/5,00
87.651
Bewertungen
„einfaches verständliches Bestellverfahren, sehr schnelle Versandabwicklung und Zustellung. Der Vorteil meinerseits ist, das ich mir aufgrund des schnellen Lieferservices keinen Vorrat anlegen m ...“

Warum haben schon über 1'000'000 Kunden bei uns gekauft?

Über 20 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Sicher einkaufen

Dank SSL-Verschlüsselung
ist Ihr Einkauf 100% sicher

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

in der Schweiz ab CHF 150 Bestellwert. Sonst nur CHF 7.50 Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware
bis 15:00 Uhr (Mo-Fr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Grosse Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung